Paarberatung & Paartherapie

Für mich hat sich die folgende Vorgehensweise bewährt: Bei der telefonischen Anmeldung erkundige ich mich danach, welchem der beiden Partner die Beratung das größere Anliegen ist, von wem der Impuls zur Paarberatung (oder Paartherapie) ausgegangen ist. Dann schlage ich zunächst einen Einzeltermin mit dem oder der Betreffenden vor. Danach möge sich der oder die Andere gleichfalls für einen Einzeltermin anmelden. So können die Menschen in der Regel offener als in einem gemeinsamen Gespräch sein, und ich erfahre schon sehr früh Entscheidendes über die relevante Paardynamik. Es geht darum, schon anfangs einen Gesamteindruck von jedem Einzelnen, seiner Belastbarkeit und seinen Entwicklungsmöglichkeiten zu gewinnen. Das verdeutlicht sich dann in dem dritten Gespräch mit beiden Partnern. Die Kombination von Einzel- und Paargesprächen lässt sich dann gegebenenfalls wiederholen, wenn beide dies wünschen.

Wichtig bei Paargesprächen ist, dass der Therapeut damit umgehen kann, wenn ein Paar die Situation zu ausgiebigen gegenseitigen Anschuldigungen zu benutzen und den Berater in die Rolle eines Schiedsrichters zu drängen versucht. Grundsätzlich stellen Paarberatungen und Paartherapien hohe Anforderungen an den Berater oder Therapeuten. Selbst wenn er sich um äußerste Neutralität bemüht, kann der Eindruck entstehen, dass er für eine Seite Partei ergreift.

Manchmal ergibt sich aus dem hier skizzierten Ansatz, dass einer von Beiden einen Therapiewunsch äußert. Dann geht es darum, dass er oder sie in einer Psychotherapie so viel an Souveränität und Selbstachtung gewinnt, dass er/sie sich entweder innerhalb der Beziehung emanzipieren und besser als zuvor behaupten kann oder die Trennung anstrebt, um eine unwürdige Situation zu verlassen, deren Verbesserung unrealistisch geworden ist. Immer wieder kommt es vor, dass der dominant erscheinende Partner, der zunächst die Trennung anstrebte, einlenkt, wenn der anfangs schwächer wirkende Partner so viel an Unabhängigkeit und Statur gewinnt, dass er die Beziehung beenden könnte.

 

Design & Inhalt Copyright 2011 dr-tuschy.de